Episode 17 – Rise of the Ninja

Veröffentlicht am

Hallo und herzlich willkommen zur ersten Folge des Please Talk Data To Me Podcasts im neuen Jahrzehnt. Irgendjemand hat das Kellerfenster im Aufnahmestudio aufgelassen und nun haben sich heimtückische T-SQL Ninjas eingeschlichen und den Podcast übernommen. Zum Glück können unsere Protagonisten auf die Erfahrungen vom Nakatomi Plaza aus dem letzten Jahr zurückgreifen und haben natürlich unglaublich viele 80er Jahre Actionfilme gesehen in denen Ninjas vorkommen – daher sollte es für sie ein Leichtes sein auch diese Bedrohung abzuwenden. Wie immer eröffnen sie mit dem Reisetagebuch und geben eine Vorschau auf das, was im ersten Halbjahr 2020 so ansteht. Danach berichtet Tillmann aus den Untiefen der deutschen Internetkonnektivität. Im Anschluss schafft es Tillmann Biml Ben von Windows Terminal zu überzeugen weil man da ja VBScript laufen lassen kann. Dann endlich betritt der T-SQL Ninja die Bühne und Tobi-San und Fred-San erklären was es mit dem Projekt auf sich hat. Danach gibt es Infos zu Microsoft Styleguides und zu SSIS, ein Produkt das nicht mal der Ninja erledigen kann. Nachdem sich die Talkrunde das Thema Erweiterungen für VS Code, insbesondere dem ARM Template Viewer und der Stream Analytics Extension vorgeknöpft und ordentlich vermöbelt haben versucht Tillmann die Ninjas durch ein schnell eingeschobenes Thema (Polumi und Terraform) zu verwirren. Eine weitere Finte führt Biml Ben aus indem er von seiner Lego-Sammlung berichtet. So leicht lassen sich echte Ninjas aber nicht täuschen und nehmen sich dann als Endboss einen Film vor den ganz bestimmt nicht nur Frank gesehen hat: Star Wars – The Rise of Skywalker. Nachdem auch dieses Thema mit viel Hilfe aus den achziger Jahren des letzten Jahrtausends windelweich geprügelt wurde verschwinden die Ninjas wieder in den Schatten der Dunkelheit und lassen uns und ein angefangenes Jahr 2020 zurück. Ich denke vom T-SQL Ninja werden wir noch hören. Abspann und Cliffhanger: wir sehen wie sich die Ninjas im Schatten High Fives geben…

Episode 009 – We’ll always have Linz

Veröffentlicht am

Es ist früh im Jahr 2019 – sehr früh. Trotz allem sind unsere drei Protagonisten schon unterwegs, haben sich die Schneeschuhe umgeschnallt und sind im Jänner in ein exotisches Land mit Kängurus geflogen und zwar nach Austria ins schöne Linz. Dort haben sie am ersten SQL Saturday Linz als Sprecher teilgenommen und nebenbei diese Podcast-Folge aufgenommen. Thematisch geht es um Linzer Torte, kunspriges Jungschweinbrüstl, mageres Geselchtes, Erdäpfelkäse, kleine innviertler Grammelknödel, klassisches Stöcklkraut, Natursafterl, Backhendelstückerl und natürlich Kartoffel Wedges – tjaaaa in exotischen Ländern werden natürlich auch exotische Speisen gereicht. Außerdem haben wir auch wieder einige Spannende Themen rund um die Dataplatform und natürlich auch zum Thema Docker. Lasst Euch überraschen Ihr Burschen und Madeln. Und Wolfgang – Sie spielen unser Lied… des geht sich aus!

Episode 007 – Es weihnachtet sehr…

Veröffentlicht am

In dieser weihnachtlichen Folge lassen unsere drei Protagonisten das Glöckchen auf dem PASS Camp 2018 in Seeheim ordentlich läuten. Wir haben in dieser Folge nicht einen, nicht zwei auch nicht drei sondern vier (in Zahlen 4!!!) Gäste. Zunächst erzählt Wolfgang Strasser etwas zum Thema Power BI und Power Platform. Danach sprechen wir mit Dirk Hondong über seine Submission beim Data Grillen 2019 und mit Björn Peters darüber wie es ist beim Data Grillen als Mentor einen Newcommer zu unterstützen. Im Anschluss stellt Frank die Data Tools von Redgate vor. Tillmann nimmt das Thema DacPacs wieder auf. Zum Schluss des Podcasts stößt noch Kostja Klein zum Gespräch und es wird diskutiert warum der Dev-Track auf dem PASS Camp 2018 nicht zustande gekommen ist. Natürlich gibt es zum Ende des Podcasts das Thema “Filme die nur Frank gesehen hat” – dieses Mal mit Venom. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch an alle Hörer.