Episode 22 – Auf der Suche nach dem Sinn

Veröffentlicht am

Willkommen zu einer weiteren sinnlosen Folge von Please Talk Data To Me. Unsere drei Protagonisten berechen auf zum Gipfel der Erkenntnis und Ben lernt etwas Ach-tsamkeit. Zu Beginn stellt Tillmann eine Frage zu Docker, die dazu führt dass Frank auf dem Weg zur Weisheit anfängt zu monologisieren. Danach suchen alle den Sinn darin, dass man WinGet nur über den Windows Store auf Windows 10 installieren kann, was unseren Sinnsuchern sehr sinnlos erscheint. Sinnvoller ist da schon PowerAutomate, mit dem man inzwischen auch Windows Applikationen automatisieren kann. Auch wenn es da draußen viel sinnentleerten Unsinn im Internet gibt finden die sinnvollen Drei sehr schöne Online Kurse über die sie berichten. Auf dem Weg zur Erkenntnis müssen dummerweise auch noch ein paar schwachsinnige Formulare ausgefüllt werden. Zum Glück gibt es Unterstützung über den Form Recognizer. Zum krönenden Abschluss gibt es wieder einen sinnstiftenden Film, dieses Mal Zombieland 2.

Episode 21 – Ekelighaft!

Veröffentlicht am

In dieser wiederlichen Folge unseres Podcasts spreche die ekligen Protagonisten über kranke Dinge. Die erste Dschungel-Prüfung ist, dass Tillmann eine Frage an Biml Ben hat. Nachdem dieser durch das fäkalienverseuchte Piranha Gewässer geschwommen ist und einen Topf Würmer gegessen hat die vorher mit Maden gefüttert wurden geht es auch schon weiter. Tillmann wird dann in einen Raspberry PI Simulator gesperrt. Nach zwei Stunden hat man ihn dann rausgeholt weil nichts Spannendes passiert ist. Durch den Treibsand der Windows Sandbox sprinten unsere Protagonisten schnell durch um dann mit verschiedenen Events gequält zu werden. Angry Frank fängt sich was mit winget ein woraufhin Tillmann ein Pulumi macht. Und bevor Sonja Zietlow noch was sagen kann ist der Mist auch schon vorbei und endlich kommt der Film auf den wir uns alle gefreut haben – Bad Boys For Life.

Episode 18 – Diving Deep

Veröffentlicht am

Ahoi Landratten und Leichtmatrosen! In der aktuellen Folge geht es tief nach unten. KaLeu Pedro Lopes und Steuermann Argenis Fernandez nehmen uns mit auf Tauchfahrt in die Tiefen der relationalen Engine des SQL Servers. Und weil wir uns in dieser Folge wieder einmal in internationalen Gewässern rumtreiben haben wir die Folge nach dem Klutenseer Sehfahrtsdekret von 1852 in Englisch aufgenommen. Am Anfang übernimmt Pedro das Steuer und führt uns sicher durch die Untiefen der Internas der relationalen Engine ein besonderes Schmankerl: Wir besichtigen auch den Schiffsfriedhof der gestrandeten SQL Server 2008 / 2008 R2 Installationen und Pedro gibt Tipps und Best Practice Anweisungen wie man einen solchen Kahn wieder flott kriegen kann. Im zweiten Teil des Podcasts ist dann Argenis Fernandez an der Reihe und zeigt uns die Strände von Seattle und der Nordsee. Nach dieser enttäuschenden Erfahrung tauchen wir wieder ab und schauen uns den Hybrid Buffer Pool an, der sehr tief am Grund des SQL Servers liegt. Natürlich hat unser U-Boot auch ein Bordkino in dem sich der Frank ausgebreitet hat. Leider sind wir bei unsere Schleichfahrt dann doch nicht so unbemerkt unterwegs gewesen wie wir das gerne gehabt hätten. Frank hat sich Rambo – Last Blood reingezogen und das ganze Geballer hat man dann auch noch am Grund des Mariannen Grabens gehört. So, dann viel Spaß mit der Folge und lasst Euch nicht vom Klabautermann holen…

Episode 015 – Hai-Alarm am Klutensee

Veröffentlicht am

In dieser Folge zelebrieren unsere Protagonisten mal wieder das Hai-Life. Im Spätsommer hat man sich gemeinsam am Ufer des Klutensees niedergelassen ohne zu wissen was in den unergründlichen Tiefen auf sie lauert. Spoiler: Es werden keine kreischenden Teenie Mädels gefressen – hauptsächlich deswegen, weil wir keine kennen. Während am Ufer des Klutensees noch darüber diskutiert wird, wann die drei Protagonisten beim Dirk zum Grillen aufschlagen und während Biml Ben noch in seinem Yps-Heft blättert und versucht den Flux-Kompensator zusammenzusbasteln erhebt sich schon der erste Schrecken aus der Tiefe, die Veranstaltungen. Nachdem unsere Helden (merke: nicht jeder Held trägt ein Cape) nach einer Stunde kräftezehrendem Kampf endlich mit diesem Monster durch sind geht es Schlag auf Schlag. Zunächst verbeißt sich ML.NET in Mr. Ts Wade, danach wird Angry Frank von der Hochverfügbarkeit angefallen. An eine CosmosDB geklammert schaffen es dann aber doch alle drei ans rettende Ufer. Inzwischen ist es Nacht geworden und aus den nebligen Tiefen taucht nun Neues in Power BI auf. Zum Glück kann hier kurzer Prozess gemacht werden bevor es zu einem kleinen Scharmützel mit Hedda.io kommt. Normalerweise taucht am Ende eines Thrillers wie “Hai-Alarm am Klutensee” ein großer weißer Hai (oderwasauchimmer) als ultimativer Endgegner auf. Nicht so in unserer 100 Cent Produktion. Hier haben es die Protagonisten gleich mit drei Endgegnern zu tun. Unter Einsatz seiner geistigen Gesundheit hat sich Angry Frank 3 (in Worten: DREI !!!) Hai Filme aus der untersten Schublade des technisch möglichen reingezogen und bespricht die mit den beiden anderen Protagonisten die ob dieser Tatsache völlig sprachlos sind. Aber wie immer gilt: Ende gut alles gut und auch diese Folge haben wieder alle überlebt.

Episode 014 – Spät dran

Veröffentlicht am

Oh Mann sind wir dieses Mal spät dran. Viel zu spät erzählt der unpünktliche Frank etwas zu SQL Server unter Linux, bevor der nicht rechtzeitig erschienene Tillmann etwas zum Windows Subsystem für Linux erzählt. Nach diesen verspäteten Neuigkeiten gibt es ein paar nicht rechtzeitig gelieferte Biere bevor es viel zu spät zum Azure Data Share geht. Ziemlich unpünktlich wird dann über das neue Buch “Docker für Dummies” gesprochen. Auch die DQS Migration wird viel zu spät durchgeführt. Just Not in Time wird dann über die nicht mehr ganz so neuen Neuerungen in Power BI gesprochen. Na hoffentlich kommen unsere drei Protagonisten zu den Veranstaltungen die dann besprochen werden wenigstens pünktlich. Naja und dann geht es mit viel Verspätung noch mal um das Thema Datengeneratoren. Deutlich nach der Zeit ist dann noch das Thema Azure Dedicated Host dran. Das Publikum ist auch schon ungeduldig als es endlich wieder heisst “Filme die nur Frank gesehen hat” losgeht, dieses mal mit Sucker Punch.

Episode 009 – We’ll always have Linz

Veröffentlicht am

Es ist früh im Jahr 2019 – sehr früh. Trotz allem sind unsere drei Protagonisten schon unterwegs, haben sich die Schneeschuhe umgeschnallt und sind im Jänner in ein exotisches Land mit Kängurus geflogen und zwar nach Austria ins schöne Linz. Dort haben sie am ersten SQL Saturday Linz als Sprecher teilgenommen und nebenbei diese Podcast-Folge aufgenommen. Thematisch geht es um Linzer Torte, kunspriges Jungschweinbrüstl, mageres Geselchtes, Erdäpfelkäse, kleine innviertler Grammelknödel, klassisches Stöcklkraut, Natursafterl, Backhendelstückerl und natürlich Kartoffel Wedges – tjaaaa in exotischen Ländern werden natürlich auch exotische Speisen gereicht. Außerdem haben wir auch wieder einige Spannende Themen rund um die Dataplatform und natürlich auch zum Thema Docker. Lasst Euch überraschen Ihr Burschen und Madeln. Und Wolfgang – Sie spielen unser Lied… des geht sich aus!

Episode 005 – Docker, Bier, Gast 2, MDS uvm. am Samstag

Veröffentlicht am

In dieser Folge treffen die drei Protagonisten des Podcasts zum ersten Mal in München auf dem SQL Saturday Munic 2018 zusammen um den Podcast gemeinsam aufzunehmen. Neben dieser Premiere gibt es viele weitere “erste Male”. Zum ersten Mal verkosten Biml Ben, Mr. T und Angry Frank gemeinsam Bier, zum ersten Mal haben wir einen Gast von Microsoft, zum ersten Mal führen wir im Podcast ein Interview auf englisch, zum ersten Mal ist die Audio-Qualität von Angry Frank nicht unterirdisch, zum ersten Mal gibt es eine Verlosung, zum ersten Mal lesen wir einen Leserbrief vor und so weiter.

Episode 004 – Ignite, SQL 2019, PASS Camp uvm.

Veröffentlicht am

Diese spannende Folge wurde eine Stunde nach der spannende Keynote der Microsoft ignite aufgenommen und unsere Protagonisten stehen noch voll unter dem Eindruck was sie dort gesehen haben. Zusätzlich haben wir einen spannenden Gast eingeladen – Oliver Engels – der das spannende Thema PASS Camp vorstellt und auch bei allen anderen Themen fleißig mitdiskutiert. Über die Keynote steht natürlich auch die spannende neue CTP 2 des SQL Servers 2019 im Fokus. Spannend geht es weiter mit dem Azure Data Studio. Nach diesem Thema erzählt Tillmann noch etwas zu den offenen Fragen aus der letzten Episode zum Thema Azure Storage – sehr spannend. In der spannenden Kategorie “Filme die (diesemal nicht) nur Frank gesehen hat” stellen wir dieses Mal den spannenden Film “Solo – A Star Wars Story” vor. Zum Schluss der Folge erzählt Tillmann spannende Dinge über den Umzug seiner Website und Frank erzählt vom spannenden SQL Saturday in Lissabon. Alles in allem also sehr spannend!